Farbe erzählt Geschichten.

Das haben mich zehn Jahre als Makeup-Artist gelehrt. Dasselbe Gesicht kann sich durch Farbe in hundert Gesichter verwandeln und dabei verschiedenste Vorstellungen transportieren.

Die Farbe kann zur Maske werden, hinter der man sich versteckt oder dem Gesicht erst zu seiner ganzen Offenheit verhelfen. Farbe erzeugt Gefühle, kann Angst hervorrufen, glücklich machen oder zu überirdischer Schönheit verhelfen.

Farben haben mich mein ganzes Leben begleitet. In den zehn Jahren, in denen ich Gesichter geschminkt und wieder abgeschminkt habe, wurde der Wunsch immer stärker, etwas Bleibendes zu schaffen.

Etwas, das nicht so flüchtig ist wie ein schönes Gesicht im perfekten Licht. Etwas, das nicht auf eine einzelne Bedeutung oder Stimmung festgelegt ist, sondern das einen Raum für Interpretation eröffnet.

 

Wände begrenzen einen Raum. Ihre Fläche ist eben, anders als ein Gesicht, dessen Konturen den Farbverlauf vorgeben. Das Licht fällt durch ein Fenster, es verändert sich, verschwindet und kommt zurück.

Wir können den Raum verlassen und wieder betreten – meistens wohnen wir in ihm, fühlen, reden miteinander, leben innerhalb seiner Wände. Oft ist es unser Zuhause.

Ich möchte mit meiner Wandmalerei die Flächen und Räume, in denen wir uns aufhalten, lebendiger machen. Wie ein Gesicht kann auch eine Wand auf hundert verschiedene Arten Vorstellungen transportieren.

Sie kann die Bedeutung eines Raumes verändern, ihm Tiefe und einen unverwechselbaren Charakter verleihen.

Wo vorher noch eine gewöhnliche Wand war, fließen nun Farben ineinander und erschaffen so eine einzigartige Atmosphäre.

 

Die Wände, die ich gestalte, sind Einzelstücke. Ich lasse die Kunden an meinem kreativen Prozess teilhaben, indem ich ihre Wünsche, Gefühle und Ideen im Rahmen meiner Farbkunst umsetze.

Ihre Persönlichkeit und ihr Lebensgefühl fließen in die Aura des Bildes ein, zu dem ihre Wand verwandelt wird. Jede Wand hat damit ihre eigene Geschichte, die durch ihre Farben erzählt wird.

Portrait_Josie_03_21_001_FINAL.jpg